zerstoerungsfrei

Potential innovativer Messsysteme für den Erdbau -Literaturstudie

Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Ricarda Manke

Die für die Qualität und Dauerhaftigkeit eines Straßenoberbaus mit entscheidende Tragfähigkeit ungebundener Schichten wird bisher ausschließlich punktuell durch statische oder dynamische Plattendruckversuch nachgewiesen, dessen Ergebnisse nicht als maßgebend für die gesamte Schicht angenommen werden können. Durch zerstörungsfreie und möglichst flächendeckende Messungen kann die Aussagekraft einer solchen Prüfung erheblich verbessert werden.

 05-0173-1

Mit den aus einer umfassenden internationalen Literaturrecherche abgeleiteten Messprinzipien soll ein innovatives System zur möglichst flächendeckenden Erfassung der Gebrauchseigenschaften ungebundener Schichten erarbeitet werden. Hierbei werden auch aus anderen Fachbereichen übertragbare und anpassbare Methoden mit berücksichtigt. Mit der theoretischen Ableitung eines innovativen Messsystems sollen demzufolge notwendige und sinnvolle Veränderungen / Ergänzungen zur Praktikabilität des Messsystems vorgeschlagen werden. Die Quellen und die zusammenfassenden Erkenntnisse der Literaturrecherche werden in eine weitergehend nutzbare Datenbank gesammelt.  

Bild2 05-0173-3

  

Download als pdf   (452.1 kB)

Dieser Projekt wird in Kooperation mit
dem Lehrstuhl für Kontinuumsmechanik
Prof. Dr.-Ing. Holger Steeb